Masten-&-Co /
Sendemasten-Fotos-1 / Sendemasten-Photos-2 / (Sendemasten-Bilder-3) /
Handymasten-Schule / Handymasten-Wohnen / Handymasten-Kirche /
Handymasten-Recht / Handymasten-Medien / Handymasten-Politiker /
Handymasten-Steuer / Handymasten-Hymne / SM-Technik / Handy-und-Mast /
Handymasten-Tiere / Zwentendorf / Messungen / Gesundheit / Abschirmungsprodukte /


Sendemasten- Bilder Teil 3:

Ein Handymasten-Bild sagt mehr als 1000 Politiker-Worte.

Wir stellen Ihnen hier ein paar Fotos von "Handymasten" (Mobilfunkmasten, Sendemasten, Sendeanlagen) und Sendetürmen vor.

___________________________________________________________________

Foto-Kategorie: "Tarnen" und "Täuschen"
 
Mobilfunkantennen im Turm der Badener Pfarrkirche Handymast mit Tarnfarbe getarnter Sendemast in Muggendorf (NÖ); in der Nähe der Myrafälle / Mirafälle Antennen zur Tarnung blau gestrichen Kleiner Sendung mit hoher Strahlung
Baden (NÖ) 
im Kirchturm
versteckt
Neu-Purkersdorf 
(NÖ) im Wald mit Tarnfarbe
Leobersdorf
(NÖ) Strom-
oder Handymast?
Muggendorf
(NÖ); im Wald mit Tarnfarbe
Linz (OÖ); Antennen blau gestrichen Linz (OÖ);
Minisender mit über 19.000 Mikrowatt /m2

___________________________________________________________________

Foto-Kategorie: "Handymasten" am Lagerhaus bzw. Silo III
 
Sendeanlagen am Lagerhaus Judenau (NÖ) Sendeanlagen am Lagerhaus in Schwechat (NÖ) Snedeanlagen am Silo in Krmensmünster (OÖ) Sendeanlagen am Lagerhaus in St. Pölten (NÖ)
Judenau (NÖ)
Lagerhaus
Schwechat (NÖ)
Lagerhaus
Kremsmünster 
(OÖ), Silo
St. Pölten (NÖ)
Lagerhaus/Silo

___________________________________________________________________

Foto-Kategorie: "Handymasten" am Lagerhaus bzw. Silo III
 
Foto: Mobilfunkalnagen am Silo in St. Andrä (B) Foto: Mobilfunkanlagen am Silo in St. Andrä Foto: Sendemasten am Lagerhaus in Apetlon (Bgld) Foto: Mobilfunkmasten am Lagerhaus in Gänderndorf (NÖ)
Andau 
(Brgld)
St. Andrä
(Brgld) 
Apetlon 
(Brgld)
Gänserndorf
(NÖ)

___________________________________________________________________

Foto-Kategorie: Die Waldgeister, die ich rief....
 
Handymast im Wienerwald Gablitz (NÖ) Handymast am Wienerwaldstausee (NÖ) Handymast am Friedhof in Hollabrunn (NÖ)
Gablitz (NÖ) Wienerwaldstausee
(NÖ) 
Hollabrunn (NÖ)
Am Friedhof

___________________________________________________________________
 
 
 
 
 

Aus diesen Bildern geht folgendes hervor:
* Manche Mobilfunkmasten wirken besonders störend, manche sind kaum zu erkennen
* Manche Sendeanlagen benutzen andere Sendemasten bzw. Strommasten mit (site-sharing)
* Sendemasten finden sich auch auf Pensionistenheim bzw. Pflegeheimen, Spitals- und Schuldächern (aus mehreren Günden problematisch)
* Nicht die Masten oder Türme strahlen, sondern die Antennen. Strahlung und die unterschiedliche Strahlungsenergie kann man nicht hören, sehen, riechen oder angreifen. Je nachdem wie intensiv die Strahlung ist oder wie lange man sich in einem stark belasteten Gebiet befindet, verspürt man  Symptome wie Kopfweh, Ohrensausen, Bluthochdruck, Schlafstörungen usw.. Man kann aber die Strahlungsenergie (Leistungsflussdichte) der Hochfrequenzstrahlung messen. Es gilt in der Regel: Je mehr Antennen montiert und in Betrieb sind, desto höher die abgegebene Strahlungsenergie an diesem Ort.

Da in Österreich gerade die 5 UMTS Mobilfunknetze von Mobilkom, T-Mobile Austria, ONE, Telering und Hutchison ausgebaut werden, ist aufgrund der kleinzelligen Funknetzplanung der UMTS Netze in den nächsten Jahren mit der Errichtung von ca. 20.000 neuen Sendestationen verteilt über Österreich zu rechnen. Genaue Angaben der Mobilfunknetzbetreiber sind derzeit nicht verfügbar. Ebenso sind keine diesbezüglichen Angaben von der Regulierungsbehörde RTR bekannt. Ein koordienierter Ausbauplan für die Mitbenutzung von Sendestandorten ist ebenso nicht bekannt.
 

PS: Die Fotos können unter office@tricotel.at in der Originalgröße mit der höchsten Auflösung angefordert werden. Eine Bilddatei hat im Original ca. 900 kB.

+++

Passender Artikel zum Thema:
"Wir sind umzingelt! Der Handymastenwald"
Utl: Handy: Wo stehen die Masten

...Absdorf 1, Altlengbach 7, Asperhofen 3, Atzenbrugg 4, Brand-Laaben 6, Eichgraben 7, Fels am Wagram 2, Gablitz 6, Grafenwörth 4, Großriedenthal 4, Großweikersdorf 4, Judenau-Baumgarten 2, Kirchberg/W 6, Kirchstetten 4, Königsbrunn/W 6, Königstetten 3, Krems 30, Langenrohr 2, Maria-Anzbach 3, Mauerbach 6, Michlhausen 2, Muckendorf-Wipfing 2, Neulengbach 11, Neustift-Innermanz. 3, Pressbaum 9, Purkersdorf 11, Sankt Andrä-Wörden 14, St. Pölten 67, Sieghartskirchen 11, Sitzenberg-Reisling 1, Tulbing 3, Tulln a.d. Donau 23, Tullnerbach 5, Wolfsgraben 3, Würmla 2, Zeiselmauer-Wolfp. 2, Zwentendorf 6.
Qu: Zeitung Unser Gratisblatt Wienerwald vom 10. Okt, 2005 S.12 und S.13.

+++

Links zu Mobilfunkmasten und -sendeanlagen anderswo:

* Grundtypen der Mobilfunk Anlagen
* Bilder von nicht ganz alltäglichen Mobilfunkanlagen
* Bilder von Mikrozellen
* Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ( Fotos und Karikaturen )
* Versteckte Anlagen zu finden auf www.umweltinstitut.org

+++

Index: Handymasten, Sendemasten, Mobilfunkmast, Sendeanlagen, Sender, Strahlung, Mobilfunkstrahlung, Mikrowellen, Mobilfunkwellen, Elektrosmog, Abschirmung, Site-sharing, Mobilfunknetz, GSM 900 MHz, DCS 1800 MHz, UMTS, WLAN, WLL, Backbone, Richtfunk, Antennen, Transmission, Übertragung, Strahlungsleistung, Leistungsflussdichte, Mikrowatt je Quadratmeter, Milliwatt, Hot spots, Wohnen neben dem Handymast, Gebäude, Haus, Anlage, Friedhof.

Ergänzende Infos unter www.schutz-vor-elektrosmog.at/handymasten-fotos/htm
Autor: Mag. Robert Marschall, April 2007